C-Jugend Spielberichte 2020/21

fw 11.09.2020

SG W/E/B – SG Wolfsbuch/Zell/Pondorf/Irfersdorf/Paulushofen 6:3 (3:2)

Spieler: Meier Lukas – Gabler Noel – Plankl Valentin – Federhofer Lukas – Ferstl Lucie – Schuderer Max – Ferstl Anna – Moser Simon – Hauck Philipp – Federhofer Jonas –  Merkl Jonathan – Bach Andi – Wittmann Christian – Liebl Sander – Jumaah Khezaier Amir

Dress: Plankl V. – Fahrer: keine

Bericht: Das letzte Testspiel war leider nicht der erwünschte Gratmesser. Den Gästen merkte man an, dass diese noch wenig Praxis hatten und sich erst finden müssen. Trotz einer Überlegenheit brachten wir über die ges. Spielzeit kein strukturiertes Aufbauspiel zusammen und waren gegen den schwachen Gegner auch anfällig gegen Konter. Wir stellten einige Male um und probierten auch einige neue Positionsbesetzungen, aber das darf keine Entschuldigung sein, dass wir nicht sauberer und durchdachter agierten. Ehrlicher Weise fand auch ich von der Aussenseite nicht die richtigen Worte und Instruktionen, welche das Spiel verbessert hätten.

Fazit: Am Ende einer intensiven Vorbereitung sind wir stolz, dass sich das Team zu einer Einheit gefunden hat. Fussballerisch sehen wir das Team im Mittelfeld unserer Gruppe, mannschaftlich passt es gut, jeder akzeptiert den anderen und in den 6 Spielen und auch in den Trainingseinheiten gab es nie ein bösen Wort gegeneinander. Dass nach den 5 Spielen in 2 Wochen die Luft jetzt jetzt raus ist, ist verständlich.

 

fw 09.09.2020

JFG Schwarze Laber – SG W/E/B  6:2 (3:0)

Spieler: Meier Lukas – Gabler Noel – Plankl Valentin – Federhofer Lukas – Ferstl Lucie – Schuderer Max – Ferstl Anna – Moser Simon – Hauck Philipp – Federhofer Jonas –  Merkl Jonathan – Bach Andi – Konrod Tobias – Wittmann Christian

Dress: Federhofer T. – Fahrer: Meier L. – Konrad T. – Schuderer M.

Bericht: Im 3. Spiel gegen einen Kreisklasissten hatten wir es mit dem schwersten Gegner zu tun. In der Anfangsphase machten wir die Räume eng, spielten sehr gut mit, kamen spielerisch von hinten raus und erspielten uns auch gute Torchancen. Leider konnten wir keine verwerten und zunehmend bekam die JFG das Spiel in den Griff. Über einen Konter erzielten sie das 1:0 und durch 2 Unachtsamkeiten lagen wir nach 25 min 3:0 hinten. Da war dann unser spielerische Linie kplt. gebrochen und wir konnten meist nur über lange Bälle uns befreien.

Der Abschnitt 2 begann, wie der erste aufgehört hat und wir taten uns schwer, dem Gegner Paroli zu bieten. Nach und nach gelang es uns aber doch, auch wieder Nadelstiche zu setzen. Wir schafften noch 2 Ehrentreffer, die Überlegenheit der JFG war aber immer gegeben.

Fazit: Trotz der Niederlage kann man optimistisch sein, denn eine solch ausgeglichene Mannschaft werden wir in unserer Punktrunde nicht haben. Bis zum Schluss ließ keiner den Kopf hängen und wir versuchten bis zu Letzt, dagegen zu halten. Die Moral stimmt und der Ton im Team ist super.

 

fw 04.09.2020

SG W/E/B – FC Jura  3:5 (1:3)

Spieler: Meier Lukas – Gabler Noel – Plankl Valentin – Federhofer Lukas – Ferstl Lucie – Schuderer Max – Ferstl Anna – Moser Simon – Hauck Philipp – Jäger Thomas – Federhofer Jonas – Jumaah Khezaier Amir – Merkl Jonathan – Bach Andi

Dress: Moser S. – Fahrer: keine

Bericht: Wie erwartet war der höherklassige Gegner für uns mehr als ein Gratmesser. Leider fielen verletzungsbedingt einige Spieler aus und wir mussten kplt. umstellen. In der ersten Viertelstunde konnten wir das Spiel offen gestalten, danach hat aber der FC unsere Schwachstellen ausgemacht und dort immer wieder Nadelstiche gesetzt. Trotzdem kann man über die erste Halbzeit hinweg sagen, dass wir nicht nur kämpferisch sondern auch spielerisch das Spiel etwas offen halten konnten.

Im 2. Abschnitt schwanden bei uns die Kräfte und wir wurden mehr und mehr in unsere Hälfte gedrängt. Trotzdem gelangen uns einige verheißungsvolle Konter, von denen wir 2 nutzen konnten. Der FC war natürlich am Ende der verdiente Sieger, welcher durch eine komplett gleichwertige Mannschaft sicher eine gute Rolle in der Kreisklasse spielen wird.

Fazit: Ich muss den Hut ziehen vor unseren Leistungsträgern. Trotz der Überlegenheit des Gegner und einigen Fehlern in unseren Reihen, welche zu Gegentoren oder Chancen für die Gegner führten, kam kein böse oder blöde Bemerkung, sondern nur Aufmunterung und Aufbau. Ebenso wurden alle Spieler in das Spiel mit einbezogen, auch auf die Gefahr hin, dass der Ball verloren geht. Das wär echt eine gute moralische Mannschaftleistung.

 

fw 30.08.2020

SG W/E/B – JFG Region Diefurt  4:0 (2:0)

Spieler: Meier Lukas – Gabler Noel – Liebl Sander – Konrad Tobias – Plankl Valentin – Federhofer Lukas – Wittmann Christian – Ferstl Lucie – Schuderer Max – Ferstl Anna – Moser Simon – Hauck Philipp – Jäger Thomas – Federhofer Jonas – Jumaah Khezaier Amir – Dorfner Marius

Dress: Federhofer J. – Fahrer: keine

Bericht: Einige unserer Spieler waren sehr gespannt, gegen unseren Nachbarn aus der Region Dietfurt zu spielen, da diese in der selben Schule sind oder befreundet sind. Die Jungs aus Dietfurt, welche in der Punktrunde eine Klasse höher spielen als wir, waren nahezu alle vom jüngeren Jahrgang, welche zum ersten Mal auf Großfeld spielten. Das merkte man der Mannschaft an, es dauerte, bis sie sich gefunden hatten. Wir nutzten die noch nicht gefundene Ordnung und gingen rasch mit 2:0 in Führung. Hierbei kontrollierten das Spiel, aber nach und nach gelang es der JFG, sich auch Chancen zu erarbeiten. Man muss aber anmerken, dass wir mit Vali und Chrissi 2 körperlich große Spieler bereits früh auswechseln mussten und wir unsere Wunschaufstellung ändern mussten.

Auch im 2. Durchgang hatten wir etwas mehr vom Spiel und nutzen die körperliche Überlegenheit und die Erfahrung am Großfeld. Es gelang dem Gegner jedoch, uns vom Tor fern zu halten und auch immer wieder selber Konter zu fahren. In der letzten 1/4h schwanden die Kräfte der JFG und wir konnten 2 weitere Tore erzielen.

Fazit: Das Spiel darf auf keinen Fall überbewertet werden, da sich die Jungs aus Dietfurt noch fangen und festigen werden und dann auch kompakter auftreten werden. In einem möglichen Rückspiel werden wir einen Gegner auf Augenhöhe erwarten können.

 

fw 30.08.2020

SG Eichlberg/Lupburg (Damen) – SG W/E/B   5:5 (1:2)

Spieler: Meier Lukas – Gabler Noel – Liebl Sander – Konrad Tobias – Plankl Valentin – Federhofer Lukas – Wittmann Christian – Ferstl Lucie – Schuderer Max – Ferstl Anna – Moser Simon – Hauck Philipp – Jäger Thomas – Amir

Dress: Ferstl A. – Fahrer: keine

Bericht: Zu diesem ungleichen Duell lud uns die Damenmannschaft der SG Eichlberg/Lupburg ein, welche wie wir an diesem Tag ein Trainingslager abhielten. Beiden Mannschaften steckte der ganze Tag Training schon in den Knochen, wobei wir das wohl noch besser wegstecken können.

Zu Beginn pressten wir hoch und damit kam die Damenmannschaft nicht zurecht, in Ihrer Liga wird nicht so aggressiv gepresst. Wir konnten uns einige gute Chancen herausarbeiten und ein davon zum 1:0 verwerten. In der Folge ließen wir weitere Chancen liegen und die Damen erzielten mit Ihrer ersten Chance das 1:1. Das Spiel wurde nun ausgeglichener, wir waren etwas ausser Tritt und die Damen hatten sich auf das hohe Pressing eingestellt. Bis zur Halbzeit gelang es uns das verdiente 2:1 noch zu erzielen.

Durch mehrere Einwechslungen hatten wir unser Team in der Halbzeit umgestellt und wir waren noch gar nicht richtig am Feld, da lagen wir 2:3 hinten. Erst nach 10 min. bekamen wir wieder mehr Zugriff und nach und nach gelang es uns, das Spiel zu kontrollieren. Wir erarbeiteten uns wieder Chancen und nutzen einige davon, um wieder in Führung zu gehen, obwohl die Damen uns jetzt auch immer wieder in der Abwehr forderten. 5 min vor Schluss mussten wir verletzungsbedingt nochmals wechseln und das Team umstellen. Wie schon direkt nach der Halbzeit fehlte dann die Zuordnung und die Damen konnten noch mit 2 last-minute-Toren ausgleichen.

Fazit: Dieses Spiel war über die ges. Spielzeit gesehen ein Match auf Augenhöhe. Der Gegner verlangt uns alles ab und trotzdem schafften wir es, das Spiel an uns zu reißen, ohne den Blick für den Mitspieler zu verlieren. Das Match war ein echter Gratmesser und auch unsere Mädels konnten zeigen, dass wir Power-Frauen im Team haben.

 

fw 30.08.2020

SG W/E/B – JFG Schwarze Laber II   5:2 (3:0)

Spieler: Jäger Thomas – Gabler Noel – Liebl Sander – Konrad Tobias – Plankl Valentin – Federhofer Lukas – Wittmann Christian – Ferstl Lucie – Schuderer Max – Ferstl Anna – Moser Simon – Hauck Philipp

Dress: Konrad T. – Fahrer: keine

Bericht: Für beide Seiten war es das erste Spiel im neu formierten Team, was man in der Anfangsphase des Spiels auch erkennen konnte. Wir versuchten, aus einer stabilen Abwehr heraus zu agieren und dennoch den Gegner in dessen Hälfte schon zu pressen. Dadurch bekamen wir ein optisches Übergewicht und konnten uns einige Chancen herausarbeiten. Bis zur Halbzeit gelang es uns, eine verdiente Führung herauszuarbeiten.

Im 2. Abschnitt wollten wir an das Ende der HZ 1 anknüpfen und versuchten Ball und Gegner laufen zu lassen. Jedoch setzte die JFG immer wieder Konter, welche unsere Abwehrreihe forderte und teilweise auch aushebelte. Verdienter Maßen kam der Gegner 2x zum Anschlusstreffer. Trotz Auslassen mehrerer Torchancen konnten wir jedoch den 3-Tore-Abstand immer wieder herstellen.

Fazit: Für beide Seiten zufriedenstellend war dieses erste Spiel ein wichtiger Schritt, um als Mannschaft zusammen zu finden. Obwohl wir in der neuen Konstellation noch kein Spiel bestritten, wurde jeder Spieler ins Geschehen mit einbezogen und keiner aus unserer Mannschaft agierte eigennützig. Ein erster Step, um sich als Team zu finden.

Das könnte dich auch interessieren …